Peterstraße 5 (2. Stock)
26160 Bad Zwischenahn

Tel: 0 44 03 – 55 65
Fax: 0 44 03 – 93 94 84

Lageplan

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bitten wir Patienten mit Infektsymptomen nicht unangemeldet in unsere Praxis zu kommen!
Rufen Sie uns unbedingt vorher an: 04403-5565.

Sprechstunden
(bitte Termine vereinbaren!)

Mo: 8–11 Uhr 16–17 Uhr
Di: 8–11 Uhr 16–17 Uhr
Mi: 8–11 Uhr
Do: 8–11 Uhr 17–18 Uhr
Fr: 8–11 Uhr

Telefonsprechstunde

Mo–Fr: 12.30 bis 13.00 Uhr

Blutentnahmen

Mo–Fr: 08.00 bis 10.00 Uhr
(ohne Terminabsprache)

Rezeptbestellung

Tel: 0 44 03 – 93 94 83 (Anrufbeantworter)
E-mail: dr-ibbeken@web.de
(Nur für Rezepte, nicht für Anfragen, diese bitte nur telefonisch)
Formular für Wiederholungsrezepte

Nächster Praxisurlaub
Urlaub 2020:
22.5.
8.6.-12.6.
20.7.-31.7.
5.10.-16.10.

Informationen zur Psychotherapie

Entsprechend meiner Ausbildung biete ich tiefenpsychologisch fundierte Einzelpsychotherapie für Erwachsene an.
Hier wird nach den Probegesprächen abhängig von der Diagnose, der aktuellen Problematik und der Zielsetzung des Patienten nach Lösungswegen gesucht. Häufig ist es dazu sinnvoll und hilfreich, nach Auslösern der Symptomatik sowie nach Zusammenhängen von aktuellen Beziehungs- und Verhaltensmustern mit unerledigten Konflikten oder Gefühlen aus der eigenen Geschichte und/ oder der Familiengeschichte zu suchen. Durch das Bearbeiten der ursprünglichen Konfliktfelder und die Aussöhnung mit der eigenen Geschichte erfolgt auch eine Verbesserung des aktuellen Problems.
Eine gute Voraussetzung wäre die Neugier, sich selbst besser verstehen und kennen zu lernen, sowie die Bereitschaft, aktiv an der Umsetzung der Anregungen aus der Therapie mit zu arbeiten.
In der Hauptarbeitsphase hat sich die Häufigkeit von einer regelmäßigen Therapiestunde pro Woche bewährt, gegen Ende der Therapie sind oft größere Abstände nach Bedarf sinnvoll.
Die häufigsten behandelten Störungsbilder sind Depressionen und Angststörungen, einfach deshalb, weil diese auch in der Bevölkerung am häufigsten vorkommen. Aber auch neurotische Störungen, verschiedene Essstörungen sowie posttraumatische Belastungsstörung und Borderline-Erkrankung sind in der Regel gut mit Psychotherapie behandelbar.

<< zurück